• Stellen Sie jetzt die Basiskapazität bereit. Zahlen Sie bedarfsorientiert für die Pufferkapazität.

      Die heutige dynamische Geschäftsumgebung erhöht die Notwendigkeit für sofortigen Zugriff auf verfügbare Kapazität, wann immer sie gebraucht wird. Mit Flex on Demand von Dell Financial Services (DFS) zahlen Sie nur für die Technologie, die Sie benötigen und erhalten Zugriff auf eine verfügbare Pufferkapazität. Die Zahlungen variieren je nach Nutzung.**

      Flex on Demand verbessert gemeinsam mit der Dell Technologies Cloud-Plattform die Wirtschaftlichkeit der Cloud dank einer konsistenten Hybrid Cloud, die die Flexibilität einer Public Cloud On-Premise bereitstellt, die Cloud-Auslastung optimiert und auf Ihre geschäftlichen Prioritäten zugeschnitten ist. 

    • So funktioniert's:

      • Bereitstellung mit ruhigem Gewissen
        Wir legen zusammen mit Ihnen Ihre prognostizierten Baseline-Kapazitätsanforderungen und die benötigte Pufferkapazität für Bedarfsspitzen fest. Alle Technologien sind vorkonfiguriert und stehen vom ersten Tag an zur Verfügung.
      • Laufzeit auswählen
        Wählen Sie die für Sie passende Laufzeit aus. 24 bis 60 Monate für langfristige Modelle und eine 12-Monats-Option für kurzfristige Projekte, die höchste Flexibilität bietet.
      • Flexible Zahlung
        Jede Zahlung beinhaltet die fixen Kosten Ihrer vereinbarten Kapazität plus die variablen Kosten der Pufferkapazität. Diese wird in regelmäßigen Abständen mithilfe von automatisierten und auf Ihren Systemen installierten Tools gemessen.
      • Angepasster Bedarf
        Wenn konsistent der Großteil – oder gar nichts – von der vorgesehenen Pufferkapazität verbraucht wird, können Sie Ihren vereinbarten Kapazitätsschwellenwert einfach nach oben oder unten korrigieren. Alle zugehörigen Zahlungen werden entsprechend angepasst.
    • Flex on Demand bietet skalierbare Kapazität

      • Nutzen skalierbarer Kapazität

      •  
        • Skalierbare Kapazität für Belastungsspitzen
        • Flex on Demand berechnet lediglich genutzte Zusatzkapazität
        • Für On-Premise- und Public-Cloud-Services entstehen Kosten für alle bereitgestellten Kapazitäten, auch für nicht genutzte
      • Reduzieren der Nutzungskosten

      •  
        • Flex on Demand ist einfach und leicht einsetzbar.
        • Die verbindliche Mindestnutzungskapazität ist größenmäßig auf Ihre Baseline-Nutzung ausgerichtet.
        • Die Pufferkapazität ist auf die Nutzung bei Belastungsspitzen ausgerichtet.
        • Senken Sie die Kosten mit größeren verbindlichen Kapazitäten und längeren Nutzungszeiträumen.
    • Hauptmerkmale

      • Wahl der installierten Gesamtkapazität und Festlegung einer Mindestnutzung
      • Zahlung einer einzigen Rate für alle bereitgestellten Kapazitäten
      • Die Laufzeit von 12 Monaten bietet eine flexible Option zur Verlängerung bei Bedarf
      • Skalierbarkeit nach oben und unten mit erweiterter Flexibilität zur Unterstützung einer Vielzahl von Szenarien mit skalierbarer Kapazität
      • Entscheidung für den nächsten Monat zum Ende der Nutzungsdauer, Verlängerung der Laufzeit oder Rückgabe und Aktualisierung des Equipments
      • Individuelle Anpassung von Flex on Demand, um die von Ihrem Unternehmen benötigte einzigartige Balance zwischen Kosten und Flexibilität zu erzielen
    • Berechtigung für Zahlungslösungen:

      • Produktverfügbarkeit –
        jede Konfiguration von Dell EMC Speicher, auf Intel basierende PowerEdge-Server, ausgewählte HCI-Produkte, konvergente PowerOne-Infrastrukturen und Hybrid Clouds
      • Laufzeit:
        12 bis 60 Monate*
        * PowerEdge ist nicht mit einer Laufzeit von 12 Monaten verfügbar.
      • Nutzungsschwellenwerte –
        Speicher: 40 % bis 80 %; PowerEdge: 70 % bis 80 % HCI: 60 % bis 80 %: PowerOne: 60 % bis 80 % Länge der Laufzeit: 36 bis 60 Monate
      • Mindestgröße für Deals –
        * Flex on Demand erfordert eine Mindestgröße für Deals. Erfragen Sie die Mindestanforderungen für Ihre Region bei Ihrem Dell Technologies oder Dell Financial Services Account Manager.
    •  

      Dell Financial Services

      • Dell Financial Services (DFS) gehört zur Produktreihe von Dell Technologies und ist ein globaler Anbieter von innovativen Zahlungs- und Verbrauchslösungen.
      • DFS unterstützt alle Kunden, von Verbrauchern über kleine Unternehmen bis hin zu den größten globalen Konzernen.
      • DFS kann jede Art von Hardware-, Software- und Servicelösung finanzieren, sodass Kunden auswählen können, wie sie ihre Technologie nutzen möchten.
      • Wir liefern End-to-End-Lösungen an Dell Technologies, Channel-Partner und Distributoren in mehr als 50 Ländern und finanzieren jährlich mehr als 8 Milliarden USD.
    • Dell Technologies On Demand

      Mehr Auswahl, Flexibilität und Sicherheit bei der Nutzung der IT-Infrastruktur

      Dell Technologies on Demand bietet ein nutzungsbasiertes As-a-Service-optimiertes Geschäftsmodell, das bestens für die Nutzung von Infrastruktur und Fachwissen On-Premises in der bedarfsgesteuerten Wirtschaft geeignet ist.

  • Spezialisten von Dell Technologies stehen Ihnen jederzeit zur Seite.

    Kontaktieren Sie Ihren Account Executive oder wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an den Vertrieb.


    • ** Leasing- und Finanzierungsangebote gelten für qualifizierte Geschäftskunden durch die Dell Bank International d.a.c., die als Dell Financial Services (DFS) unter der Adresse Innovation House, Cherrywood Science & Technology Park, Cherrywood, Dublin 18, Irland, auftritt und von der Central Bank of Ireland reguliert wird. Die Angebote sind abhängig vom Land eventuell nicht oder in abweichender Form verfügbar. Eventuell sind nicht alle Kunden für diese Raten qualifiziert. Angebote können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie unterliegen der Produktverfügbarkeit, der Berechtigung, einer Kreditgenehmigung und der Ausführung der von DFS bereitgestellten und akzeptierten Dokumentation. Dell Technologies und das Dell Technologies Logo sind Marken von Dell Inc.