Suche
    • Förderung der digitalen Transformation mit Dell EMC Objektspeicher

    • Während Unternehmen die digitale Transformation vorantreiben, ist der zügige Zugriff auf Daten und die darin enthaltenen Informationen von entscheidender Bedeutung für ihre Wettbewerbsfähigkeit. Neue Technologien wie künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen haben das Potenzial, die digitale Transformation erheblich zu beschleunigen. Allerdings benötigen sie weitaus mehr Kapazität, Flexibilität und Leistung, als herkömmliche Netzwerkspeicherlösungen bieten können. Da sich das Geschäftsdatenvolumen weiterhin jährlich verdoppelt, benötigen Unternehmen neue Technologien, die die Anforderungen an Leistung, Kontrolle, Sicherheit und Compliance ausgleichen und gleichzeitig die Kosten für das Management und die Speicherung enormer Mengen an Geschäftsdaten reduzieren helfen.

      Dell EMC bietet eine Objektspeicherplattform, die diese Herausforderungen problemlos bewältigt und mit der Unternehmen die Daten hinter ihrer Firewall flexibel erfassen, speichern, schützen und managen können, und zwar in der Größenordnung einer Public-Cloud-Lösung. 

    •  

      Dell EMC Objektspeicherlösungen für Workloads der nächsten Generation

      ECS kann in einem softwarebasierten Modell oder als gebrauchsfertige Appliance bereitgestellt werden und stellt die führende Objektspeicherplattform von Dell EMC dar.

    • Warum Objektspeicher für die Modernisierung unerlässlich ist

    • Objektspeicher oder objektbasierter Speicher ist eine flexible Architektur, in der die Daten als Objekte innerhalb eines Speicherpools und nicht in einer Dateihierarchie oder im Blockspeicher gemanagt werden. Objektspeicher ermöglicht unbegrenzte Skalierbarkeit, schnelleres Abrufen von Informationen, das Anpassen von Metadaten und kosteneffizientes Speichern in jeder Größenordnung.

      Mehr Unternehmen entscheiden sich heute für lokal bereitgestellte Objektspeicherlösungen, um ihre Speicherfähigkeiten zu verbessern, nachdem die Public Cloud ihre Anforderungen nicht mehr erfüllen konnte. Die physische Trennung zwischen den Daten, die an externen Cloud-Speicherstandorten gespeichert sind, und den lokalen Anwendungen und Analyseplattformen, die Zugriff auf Daten benötigen, bildet eine natürliche Barriere für die Datenmobilität und begrenzt die Geschwindigkeit, mit der Daten transportiert werden können. Dies führt zu unvorhersehbaren Datenkosten. Probleme im Zusammenhang mit dem Speicherort der Daten und Bedenken bezüglich Compliance verkomplizieren das Verhältnis mit Cloud-Speicheranbietern.

      Durch eine Hybrid- und/oder Multi-Cloud-Speicherarchitektur mit lokal bereitgestelltem Objektspeicher können Unternehmen eine schnellere Leistung, eine bessere Kontrolle und geringere Kosten für das Management und die Freisetzung des Werts ihrer Daten erzielen.


    • Dell EMC ECS: eine führende Objektspeicherplattform

    • Dell EMC ECS ist eine Objektspeicherplattform der Enterprise-Klasse, die herkömmliche Workloads und Workloads der nächsten Generation unterstützt. Die Lösung wurde entwickelt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, schneller und kostengünstiger Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen. ECS kann als gebrauchsfertige Objektspeicher-Appliance, als Software-Defined-Storage-Lösung oder als von Dell EMC gehosteter Service bereitgestellt werden. Mit ECS können Unternehmen jeder Größe unstrukturierte Daten in jeder Größenordnung beliebig lange wirtschaftlich speichern und managen.

      Dank seiner flachen Scale-out-Architektur und starken globalen Konsistenz bietet ECS die nahezu unendliche Skalierbarkeit einer Public-Cloud-Lösung und ermöglicht darüber hinaus eine Reduzierung der Gesamtbetriebskosten um bis zu 59,5 %. ECS ermöglicht eine einheitliche Darstellung von Daten, da es für die Speicherung mehrere Petabyte großer Mengen aktiver unstrukturierter Daten in einem einzigen Speicherpool entwickelt wurde. ECS basiert auf einer Software-Defined-Storage-Architektur und ermöglicht Unternehmen den Einsatz von branchenüblicher Hardware oder Standardhardware, sodass die Investitionskosten der Speicherinfrastruktur deutlich sinken. Kunden können vorhandene Hardware auch einer neuen Verwendung zuführen und nach Bedarf verschiedene Anbieter auswählen. So vermeiden sie die Abhängigkeit von einem einzigen Anbieter. Da sich mit der Objektspeicherarchitektur von ECS außerdem verschiedene Hardwaretypen im Speicherpool kombinieren und anpassen lassen, sind keine kostspieligen und störenden Datenmigrationen nötig.


    • Vorteile der Dell EMC Objektspeichertechnologie

    • Die Dell EMC Objektspeicherplattform bietet zahlreiche Vorteile für Unternehmen, die schnell wachsende Datenmengen managen müssen. Mit ECS können Sie:

      • die Infrastruktur mit einer Scale-out-Objektspeicherarchitektur modernisieren, ohne dass störende Cloud-Migrationen oder Plattformwechsel für Anwendungen erforderlich sind.
      • den ROI durch eine überragende Speichereffizienz und Tiered-Storage-Optionen erhöhen.
      • das Datenkapital mit zukunftssicheren Data-Protection- und Compliancefunktionen sichern.
      • die Datentransparenz erhöhen und dadurch genauere Prognosen liefern.
      • durch höhere Effizienz und Leistung in kürzerer Zeit Erkenntnisse gewinnen.
      • die Entwicklung Cloud-nativer Anwendungen über die umfassende Multiprotokollunterstützung und S3-Funktion beschleunigen.

    • Zukunftssicherheit für Ihre Objektspeicherinvestitionen

    • Viele Unternehmen zögern verständlicherweise, wenn es darum geht, in neue Speicherlösungen zu investieren. Die Branche und die Speichertechnologie ändern sich rasant und neue Technologien können heute sehr schnell obsolet werden. Das Dell EMC Future-Proof Loyalty Program wurde für den Schutz Ihrer Investition in Dell EMC Objektspeicher (sowie Dell EMC All-Flash-, NVMe- und Dateispeicherangebote) entwickelt und bietet eine Reihe von Funktionen und Zusicherungen der technologischen Spitzenklasse. Durch die Stärke von Dell Technologies stellt das Future-Proof Loyalty Program das branchenweit überzeugendste und umfangreichste Angebot dar.

      Bestandteile des Programms:

      • 3 Jahre Zufriedenheitsgarantie dafür, dass Dell EMC Produkte wie angegeben ausgeführt werden (Branchenstandard sind nur 30 Tage)
      • Hardware-Investitionsschutz, der es Unternehmen ermöglicht, bestehende Lösungen oder Systeme anderer Hersteller gegen Guthaben für Dell EMC Speicherprodukte der nächsten Generation und andere Angebote in Zahlung zu geben
      • Zugesicherte Deduplizierung, bei der Unternehmen dank empfohlener Best Practices von Dell EMC eine bis zu 55-fache Datenreduzierung erzielen können

    • FAQs: Was ist Objektspeicher?

    • Was ist Objektspeicher? 

      Objektspeicher oder objektbasierter Speicher ist ein System zur Speicherung von Daten, das eine flache Struktur verwendet und Dateien so zerlegt, dass sie auf verschiedene Speicherhardwarekomponenten verteilt werden können. Daten werden in separate, als Objekte bezeichnete Einheiten unterteilt und mit einer eindeutigen Kennung versehen. Sie werden durch Metadaten beschrieben und lassen sich anhand dieser Informationen in einem verteilten System auffinden. 

      Worin besteht der Unterschied zwischen Objektspeicher und Dateispeicher?

      Bei Dateispeicher werden Daten in Dateien und Ordnern abgelegt, ähnlich wie bei einem papierhaften Archivierungssystem. Jede Datei besitzt einen begrenzten Satz von Metadaten wie Name, Erstellungsdatum und Datum der letzten Änderung der Datei. Dateispeicher funktioniert bis zu einem gewissen Punkt relativ gut. Bei wachsenden Datenmengen kann die Leistung von Dateispeicher jedoch beeinträchtigt werden und Engpässe verursachen.

      Welche Vorteile bietet Objektspeicher?

      Objektspeicher ist äußerst kosteneffizient, da Unternehmen nur für die Menge des belegten Speichers bezahlen. Er kann problemlos skaliert werden und bietet Platz für enorme Datenmengen. Objektspeicher ermöglicht ein schnelleres Abrufen von Daten, sodass Unternehmen schneller Erkenntnisse gewinnen können. Durch die Verwendung detaillierter Metadaten eignet sich Objektspeicher zudem perfekt zum Speichern unstrukturierter Daten.


    • FAQs: Was ist NVMe?

    • Was ist NVMe?

      NVMe steht für Non-Volatile Memory Express, eine Softwareschnittstelle, die einen effizienteren und skalierbaren, optimierten Protokoll- und Befehlssatz für PCI Express-Solid-State-Laufwerke unter Verwendung eines nichtflüchtigen Speichers bereitstellt. NVMe wurde speziell entwickelt, um die interne Parallelität und die geringe Latenz Flash-basierter Speichergeräte voll auszunutzen. NVMe stellt voraussichtlich den nächsten Entwicklungsschritt hinsichtlich Geschwindigkeit und Latenzreduzierung für Flash-Medien und SCM-Medien (Storage Class Memory) der nächsten Generation dar.

      Welche Vorteile bietet NVMe?

      Zu den Vorteilen von NVMe gehören:

      • Reduzierte Latenz im Hostsoftware-Stack
      • Mehr I/O-Vorgänge pro Sekunde
      • Geringerer Stromverbrauch
    •  

      Monitoring und Management von Datenspeicher mit CloudIQ

      Erkunden Sie CloudIQ, eine Cloud-basierte Anwendung, die Ihnen ein einfaches Monitoring, Analysieren und Troubleshooting Ihrer Speicherumgebung von überall aus ermöglicht.

    •  

      Dell EMC Unity XT-All-Flash-Unified Storage-Lösungen

      Dell EMC Unity XT Midrange-Speicher wurde von Grund auf für einheitliche Speichergeschwindigkeit und -effizienz für eine Multi-Cloud-Welt entwickelt.

    •  

      Dell EMC Isilon-Scale-out-NAS (Network Attached Storage)

      Dell EMC Isilon ist als Speicherlösung für unstrukturierte Daten mit enormer Skalierbarkeit die branchenführende Produktreihe von Scale-out-NAS-Systemen.