Suche
  • Dell Technologies Cloud Platform

    VDI-Nutzererlebnis bis zu 2,5 Mal besser als bei Amazon WorkSpaces1

    Die schnellste Hybrid-Cloud-Bereitstellung der Branche2

    Skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren‎
    • Overview


      • Workload-Instanzen mit nur wenigen Klicks abonnieren

        Die Dell Technologies Cloud Platform (VMware Cloud Foundation auf VxRail) ist das erste hyperkonvergente Infrastruktursystem, das vollständig in VMware Cloud Foundation SDDC Manager integriert ist und durch automatisiertes Lebenszyklusmanagement vereinfachte Abläufe bietet. Dies erleichtert Ihnen den Einstieg in die Hybrid Cloud, da Sie eine vereinheitlichte Plattform nutzen können, um Cloud-native Anwendungen zu entwickeln, zu testen und auszuführen – parallel zu herkömmlichen Anwendungen.

        Mit der Einführung von instanzbasierten Lösungen haben Sie jetzt eine einfache Möglichkeit, lokale Cloud-Ressourcen zu skalieren und zu bestellen. Über die Dell Technologies Cloud-Konsole können Sie mit nur wenigen Klicks Instanzen abonnieren, die für Ihre Workloads ausgelegt sind. Die Bereitstellung in Ihrem Rechenzentrum, einer Co-Location-Einrichtung und an Edge-Standorten ist in nur 14 Tagen möglich.2.


      •  

        Um 47 % niedrigere Kosten als bei einer ähnlichen Public-Cloud-Lösung3

        Reduzieren Sie die Gesamtbetriebskosten (TCO) und rationalisieren Sie den Betrieb mit VxRail, dem einzigen gemeinsam entwickelten HCI-System mit enger VCF-Integration.

         

      • Einstieg mit einem einfachen monatlichen Abonnementpreis, der alles umfasst





      • Das erste HCI-System mit vollständiger Integration in VMware Cloud Foundation (VCF) SDDC Manager

        Die Dell Technologies Cloud Platform bietet eine gebrauchsfertige Lösung, die aufgrund der nahtlosen Integration zwischen VMware Cloud Foundation und Dell EMC VxRail einfach bereitzustellen und zu managen ist. Unternehmen können jetzt auf einer einzigen Hybrid-Cloud-Plattform Cloud-native Anwendungen parallel zu herkömmlichen Anwendungen entwickeln, testen und ausführen.

      HOW IT WORKS


      •  

        Schnell und einfach die Lösung bestellen, die Sie für Ihre Workloads benötigen

        Wählen Sie aus einem breiten Angebot vorkonfigurierter Hybrid-Cloud-Lösungen, die auf Ihre Workload-Anforderungen ausgelegt sind und über die Dell Technologies Cloud-Konsole bestellt werden können. Alle Abonnementangebote sind mit einer Laufzeit von einem oder drei Jahren verfügbar. Dieser monatliche Preis umfasst Hardware, Software und Services (Bereitstellung, Rack-Integration, Support und Wiederverwertung gebrauchter Geräte). Das bedeutet auch, dass Ihnen ein zentraler Ansprechpartner für den Support und ein technisches Team speziell für Ihre Umgebung und Ihr Unternehmen zur Verfügung stehen. 

        Da sich lokale Cloud-Ressourcen einfach skalieren und bestellen lassen, können Sie sich auf Ihre Anwendungen konzentrieren, statt Zeit für die Beschaffung aufzuwenden. Sie können sich auch an Dell Technologies wenden, um eine kundenspezifische Konfiguration zu erstellen, die auf Ihre individuellen Anwendungsanforderungen zugeschnitten ist.


      • Instanzen, die für Ihre Unternehmens-Workloads ausgelegt sind

        Instanztypen sind standardisierte Kategorien von Ressourcen, die für virtualisierte und containerisierte Workloads optimiert sind. Darüber hinaus bieten wir Instanztypen mit Grafikkarten (GPUs) von NVIDIA™ für spezielle Einsatzzwecke an: künstliche Intelligenz bzw. maschinelles Lernen und virtuelle Desktopinfrastrukturen.

        Mit einer intuitiven Palette von Lösungen, die für Ihre Unternehmens-Workloads ausgelegt sind, können Sie jetzt ganz einfach die richtige Wahl für Ihre Geschäftsergebnisse treffen.

      •  
         

        Compute-optimierte Instanzen

      •  
         

        Allgemeine Instanzen

      •  
         

        Für Arbeitsspeicher optimierte Instanzen

      •  
         

        Für großen Arbeitsspeicher optimierte Instanzen

      •  
         

        Für Accelerator optimierte Instanzen

      • Bei diesen Instanzen handelt es sich um standardisierte Kombinationen aus Compute- (in einigen Fällen GPUs/Accelerators), Arbeitsspeicher-, Storage- und Netzwerkressourcen – auf der Grundlage von Dell EMC VxRail. Sie sind für Ihre unterschiedlichen Anwendungsfälle optimiert und weisen kleine (4 GB) bis extra große (32 GB) Verhältnisse von Arbeitsspeicher zu CPU-Kernen für virtualisierte und containerisierte Workloads auf. 

        Instanzen werden in Mengen (Blöcken) von 50, 100, 200 und 500 [Instanzen] angeboten. So können Sie Ihre Cloud-Bereitstellung skalieren, um sie an Ihre Workload-Anforderungen anzupassen. Instanzblöcke können gemeinsam hinzugefügt werden, um eine größere Anzahl von Instanzen desselben Typs auszuführen. Sie können sie aber auch beliebig kombinieren, um innerhalb der gleichen Lösung mehrere verschiedene Workloads zu unterstützen.

      • Instance Type Memory-to-Core Ratio Description Application Examples
        Compute Optimized 4GB
        Compute optimized instances deliver high performance for running workloads that are compute intensive.
        Mainstream webservers, batch processing apps, network appliances, high performance computing (HPC), Media encoding servers.
        General Purpose 8GB
        General purpose instances offer a balance of compute, memory and storage resources that are ideal for workloads using these resources in equal proportions.
        Low-medium traffic webservers, databases application servers, network appliances, CI/CD pipeline servers.
        Memory Optimized 16GB
        With a high memory-to-core ratio, memory optimized instances deliver fast performance for workloads that process large data sets in memory.
        High performance relational databases (Oracle, Microsoft SQL, MySQL, MariaDB, PostgreSQL, SAP etc.), midsize in-memory databases (Ex: SQL server, etc.), data mining, web scale in-memory caches (Memcached).
        Large-Scale Memory Optimized 32GB
        With an extra high memory-to-core ratio, these heavy-duty instances deliver fast performance for workloads that process large data sets in memory.
        High performance relational databases (Oracle, Microsoft SQL, MySQL, MariaDB, PostgreSQL, SAP etc.), large in-memory databases (Ex: SQL server, etc.), data mining, web scale in-memory caches (Memcached).
        Accelerator Optimized (GPU & FPGA) N/A
        By using hardware accelerators, these computing instances are ideal for machine learning, graphic-intensive and compute-intensive applications.
        CPU-based VDI for varying user instance types, GPU accelerated VDI user instances, CPU- and GPU-based AI and ML inferencing and training applications.
      •  

        Anwendungsbeispiel

        Ausführung von VDI-Workloads auf DTCP

        VDI auf Dell Technologies Cloud Platform im Vergleich zur Public Cloud

        • Besseres Nutzererlebnis: Horizon auf DTCP war bis zu 2,5 Mal besser als Amazon WorkSpaces auf AWS1
        • Höhere Produktivität: keine Produktivitätseinbußen im Vergleich zu einem durchschnittlichen Verlust von bis zu 2,97 Stunden an Produktivität pro Woche mit Amazon WorkSpaces auf AWS1
        • Geringere Latenz der Zoom-Anwendung: im Durchschnitt um bis zu 54 % niedrigere Latenz als bei Amazon WorkSpaces auf AWS und bis zu 34 % niedrigere Latenz als bei WVD auf Azure1
      •  

        Gemeinsam mit VMware für VMware entwickelt

        VxRail ist das einzige gemeinsam entwickelte HCI-System mit enger VMware Cloud Foundation-Integration für eine vereinfachte Hybrid-Cloud-Bereitstellung und -Verwaltung. Dies ermöglicht ein automatisiertes Lebenszyklusmanagement, das den Betrieb erheblich vereinfacht und sicherstellt, dass sich Cluster in kontinuierlich validierten Zuständen befinden, damit Ihre Hybrid-Cloud-Infrastruktur immer auf dem neuesten Stand ist. Darüber hinaus lassen sich Upgrades schnell und einfach ausführen – mit nur drei Klicks, 90 Minuten für die Vorabprüfung und vollständig integrierten Upgrades von Hardware- und Software-Stacks.4 Sie können jetzt auf einer einzigen Hybrid-Cloud-Plattform Cloud-native Anwendungen parallel zu herkömmlichen Anwendungen entwickeln, testen und ausführen.

        Wenn Sie spezielle Anwendungsanforderungen haben, können Sie sich an Dell Technologies wenden, um eine kundenspezifische Lösung zu erstellen. VxRail bietet mehrere Compute-, Arbeitsspeicher-, Storage-, Netzwerk- und Grafikoptionen für eine große Bandbreite von Anforderungen. Darüber hinaus können Sie Ihre Zahlungsoptionen mit dem branchenweit größten End-to-End-Portfolio an flexiblen Nutzungs- und As-a-Service-Lösungen (aaS) über Dell Technologies on Demand an Ihre Bedürfnisse anpassen.

      •  
         

        Praktische Übung

        Kurzer Einblick in die Rationalisierung von Vorgängen in Ihrem Cloud-fähigen Rechenzentrum mit VMware Cloud Foundation auf VxRail

      •  
         

        Interaktives Demo

        Entdecken Sie VMware Cloud Foundation auf VxRail.

      •  
         

        DTCP testen

        Nehmen Sie an unserem Kurs mit Kursleiter und an unseren Demonstrationen teil, die Sie selbst steuern können, um sich umfassender über die DTCP-Plattformarchitektur (VCF auf VxRail) zu informieren.

      •  
         

        VCF auf VxRail

        Weitere Informationen über VMware Cloud Foundation auf VxRail

      • Schnellere Bereitstellung von IT-Projekten

      •  

        Was enthält das Rack?

        DTCP wird als branchenübliches 42-HE-Rack mit einer Höhe von 203,2 cm, einer Breite von 59,9 cm und einer Tiefe von 105,9 cm ausgeliefert. Die vordere und die hintere Tür lassen sich mit demselben Schlüssel verschließen. Außerdem verfügt DTCP über eine verschließbare Seitenabdeckung, Rollen, Rack-Nivellierfüße und vier Befestigungsklammern. Die Racks sind mit einer redundanten Energieversorgung sowie allen Kabeln ausgestattet, die für ein vollständig bestücktes Gehäuse für VxRail-Nodes erforderlich sind. 

        • 42-HE-Rack
        • seismische Klammern
        • Transceiver
        • 4 Mal 30 A (einphasig) oder 60 A (dreiphasig, Delta)
        • 1 Dell Networking S3048-ON OOB
        • 2 Dell Networking S5248-ON ToRs

      • Dell EMC PowerSwitch-Netzwerk mit OS10

      •  

        Dell EMC PowerSwitch S3048-ON

        Neuester Rack-Switch (1/10GbE, 1 HE)

        • 48 1GBase-T- und 4 10GbE SFP+-Anschlüsse
        • Entwickelt für herausragende Effizienz und Leistung
        • Support für die nächste Generation von 1G-Silizium für OS10 & und ON
      •  

        Dell EMC PowerSwitch S4148F-ON/5248F-ON

        Open Networking-Switches der neuesten Generation (10GbE, 25GbE und 100GbE)

        • Basierend auf dem Trident3-Chipsatz von Broadcom
        • Verbesserte Pufferung, erweiterte Forwarding-Tabellen und Unterstützung der Datenebene für VXLAN-Routing
        • 1 HE, 48 10GbE/25GbE-Anschlüsse und 8 100GbE-Anschlüsse (4 QSFP28-100GbE- und 2 QSFPDD-28-2x100GbE-Anschlüsse)
        • OS10EE
      • Technische Highlights

      •  
         

        NSX-T-Edge-Cluster bereitstellen

        Stellen Sie ein NSX-T-Edge-Cluster über SDDC Manager bereit – eine Voraussetzung für die Verwendung von vSphere mit Tanzu.

      •  
         

        Workload-Management aktivieren

        Mithilfe von vCenter und SDDC Manager werden Schritte zum Aktivieren des Workload-Managements ausgeführt, durch das das Supervisor-Cluster und die erforderlichen Konfigurationen in NSX-T erstellt werden.

      •  
         

        Namespace erstellen

        Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr erstes Workload-Management mit Benutzerberechtigungen, Speicherrichtlinien und Ressourcenbeschränkungen erstellen und konfigurieren.

      •  
         

        Harbor-Image-Registrierung aktivieren

        Hier erfahren Sie, wie Sie die integrierte Harbor-Registrierung in vSphere für Tanzu-Umgebungen aktivieren und ein Image im Push-Verfahren an die Harbor Registry senden und von dort abrufen.

      MODERN APPLICATIONS


      •  

        Cloud-nativ

        Eine produktionsbereite Kubernetes-Plattform

        Nutzen Sie VMware Tanzu Kubernetes Grid als Grundlage für Ihre modernen Anwendungen – DTCP wird jetzt mit der neuesten Version von VCF mit Tanzu ausgeliefert.

        Durch die Bereitstellung und Wartung von Containern auf derselben Plattform wie Ihre älteren Anwendungen können Sie sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen – durch Innovation und Entwicklerproduktivität. Durch die Unterstützung für herkömmliche und Cloud-native Anwendungen in derselben Infrastruktur können Sie von der nächsten Evolution der Unternehmensanwendungen profitieren.

         


      • Container mithilfe von Kubernetes in Ihren DevOps-Workflow aufnehmen

      • Automatisieren Sie die Bereitstellung moderner Anwendungsinfrastruktur mit VCF, um eine produktionsbereite Kubernetes-Umgebung bereitzustellen. Entwickeln Sie moderne Anwendungen schnell und nutzen Sie dabei vorhandene Fähigkeiten.

      • • Beschleunigen Sie die Bereitstellung der Kubernetes-Infrastruktur, um die Produktivität der Entwickler zu fördern.
        • Schnellere Cloud-native Anwendungsentwicklung
        • Nutzung eines konsistenten Infrastruktur-Betriebsmodells über mehrere Kubernetes-Bereitstellungen hinweg


      •  

        Förderung einer modernen Anwendungsstrategie: vier Möglichkeiten zur Beschleunigung von Initiativen für moderne Anwendungen

        Profitieren Sie von der nächsten Evolution der Unternehmensanwendungen mit DTCP.

      GET STARTED



        • Drei schnelle Schritte für die Ausführung Ihrer Workloads

        •  

          Einfache Bestellung

          Sie wählen die Workload-Instanzen aus, geben die Bestellung auf und verfolgen sie dann in Echtzeit.

        •  

          Schnelle Bereitstellung

          Ein vollständig konfiguriertes Rack wird innerhalb von nur 142 Tagen direkt an Ihren Standort gesendet und dort bereitgestellt.

        •  

          Fortlaufender Support

          Ein zentraler Ansprechpartner für den Support und ein technisches Team, das Ihre Umgebung kennt


      •  

        Optimale Nutzung Ihrer Cloud dank Unterstützung durch unsere zertifizierten Experten

        Es kann schwierig sein, Ihre IT-Mitarbeiter auf dem neuesten Stand zu halten. Deshalb kann unser Managed-Services-Team Sie unterstützen – mit den neuesten Technologien und einem schnellen, konsistenten und modernen Cloud-Management, auf das Sie sich verlassen können.

        Unser Team arbeitet mit Ihnen an einer Cloud-Lösung, die speziell auf Ihre konkreten Anforderungen abgestimmt ist. So können Sie den täglichen Betrieb einfach unseren Experten überlassen, damit sich Ihr Unternehmen auf Innovationen und andere wichtige strategische Prioritäten konzentrieren kann.

      RESOURCES


      • Analystenberichte und Whitepapers

      •  
         

        IDC: Vorteile der konsistenten Hybrid Cloud

        Um 47 % niedrigere Gesamtbetriebskosten als bei einer ähnlichen Public-Cloud-Lösung

      •  
         

        ESG: technische Validierung von Dell Technologies Cloud Platform

        Erfahren Sie, wie Unternehmen mit der Plattform ihre bestehenden Investitionen in Infrastruktur, Mitarbeiter und Kompetenzen erweitern können.

      •  
         

        IDC: Hyperkonvergente Infrastruktur – die Plattform zur Modernisierung der Infrastruktur von heute

        Moderne HCI-Angebote führen zu Vorteilen in der Praxis, was die Steigerung der betrieblichen Einfachheit und die Senkung der Rechenzentrenkosten betrifft. Daher sind HCI-Lösungen die Plattform, die heute am häufigsten für lokale Private-Cloud-Umgebungen genutzt wird.

      • Lösungsübersichten und technische Datenblätter

      •  
         

        Dell Technologies Cloud Platform

        Abonnieren Sie Workload-Instanzen, die speziell für Ihre Anwendungen ausgelegt sind und einfach über die Dell Technologies Cloud-Konsole bestellt werden können.

      •  
         

        Vorantreiben einer modernen Anwendungsstrategie

        DTCP wird jetzt mit der aktuellen Edition von VMware Cloud Foundation (Version 4.0) ausgeliefert, die eine VMware Tanzu™ Kubernetes Grid-Integration mit vSphere 7 umfasst.

      •  
         

        Technisches Datenblatt zu DTCP

        Hier finden Sie die technischen Daten und Produktdetails für Dell Technologies Cloud Platform mit Abonnement. 

      • Videos

      •  
         

        Dell Technologies Cloud Platform – Übersicht

        Die Hybrid-Cloud-Lösung steht bereits innerhalb von 14 Tagen nach der Bestellung bereit – mit einem flexiblen Abonnementmodell, damit Kunden ihre Kosten auf Geschäftsergebnisse und Wachstum abstimmen können.

      •  
         

        Dell Technologies Cloud Platform – Details

        Hier erfahren Sie, wie VMware Cloud Foundation auf VxRail mithilfe einer automatisierten Infrastruktur einfache Abläufe ermöglicht.

      •  
         

        Container und Kubernetes auf DTCP

        Hier erfahren Sie, wie eine vereinheitlichte Plattform für Legacy- und moderne Anwendungen Ihnen helfen kann, Innovationen schneller voranzutreiben.

      • Anleitungsdemonstrationen

      •  
         

        Demonstration 1: Bereitstellung eines NSX-T-Edge-Clusters

        In dieser Demonstration wird ein NSX-T-Edge-Cluster von SDDC Manager für Dell Technologies Cloud Platform bereitgestellt. Dieser Schritt ist eine Voraussetzung, damit vSphere mit Tanzu aktiviert werden kann. 

      •  
         

        Demonstration 2: Aktivieren des Workload-Managements

        In dieser Demonstration wird gezeigt, wie Sie das Workload-Management auf Dell Technologies Cloud Platform aktivieren. Zum Aktivieren des Workload-Managements werden vCenter und SDDC Manager eingesetzt, wodurch das Supervisor-Cluster und die erforderlichen Konfigurationen in NSX-T erstellt werden.

      •  
         

        Demonstration 3: Erstellen eines Namespace

        In dieser Demonstration werden die Schritte zum Erstellen und Konfigurieren Ihres ersten Workload-Management-Namespace auf Dell Technologies Cloud Platform präsentiert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Benutzerberechtigungen, Storage-Richtlinien und Ressourcenbeschränkungen festlegen sowie die Inhaltsbibliothek für Tanzu Kubernetes Grid-Cluster-Images konfigurieren.

      •  
         

        Demonstration 4: Aktivieren der Harbor-Image-Registrierung

        In dieser Demonstration wird gezeigt, wie Sie die integrierte Harbor-Registrierung in einer vSphere für Tanzu-Umgebung auf der Basis von Dell Technologies Cloud Platform aktivieren. Außerdem erfahren Sie, wie Sie ein Image im Push-Verfahren an die Harbor Registry senden und von dort abrufen können.    

      •  
         

        Demonstration 5: Herunterladen der CLI-Tools und Bereitstellen eines Tanzu Kubernetes Grid-Clusters (TKG)

        In dieser Demonstration wird gezeigt, wie Sie als DevOps/Entwickler Kubectl mit vSphere-Plug-in für die Interaktion mit dem Supervisor-Cluster auf Dell Technologies Cloud Platform herunterladen. Anschließend wird ein TKG-Cluster mit Kubectl bereitgestellt.    

      •  
         

        Demonstration 6: Bereitstellung des Kubernetes-Dashboard in einem Tanzu Kubernetes Grid-Cluster (TKG)

        In dieser Demonstration wird gezeigt, wie Sie das Kubernetes-Dashboard in einem TKG-Gast-Cluster installieren, das auf Dell Technologies Cloud Platform ausgeführt wird (vSphere für Tanzu ist aktiviert).

      •  
         

        Demonstration 7: Bereitstellung einer WordPress-Anwendung als vSphere Pods

        In dieser Demonstration wird eine WordPress-Anwendung in einem vSphere mit Tanzu-Namespace als vSphere-Pods auf Dell Technologies Cloud Platform bereitgestellt. Dies umfasst die dynamische Bereitstellung mehrerer PersistentVolumeClaim-Objekte über die Container-Storage-Schnittstelle für vSAN-Storage.    

      •  
         

        Demonstration 8: Bereitstellung einer WordPress-Anwendung in einem Tanzu Kubernetes Grid-Cluster (TKG)

        In dieser Demonstration wird eine WordPress-Anwendung in einem TKG-Gast-Cluster auf Dell Technologies Cloud Platform bereitgestellt. Dies umfasst die dynamische Bereitstellung mehrerer PersistentVolumeClaim-Objekte über die Container-Storage-Schnittstelle für vSAN-Storage.

      •  
         

        Demonstration: NSX-Netzwerk und die Cloud – Einführung

        In diesem Whiteboard zum VMware-Switch für virtuelle Netzwerke werden die Probleme beschrieben, die mithilfe von NSX gelöst werden können. NSX wird dann für die Mobilität und das Management von VMs/Anwendungen auf die Cloud ausgeweitet. 

  • Fragen?
    Wir helfen Ihnen gerne.
    Wir bieten Ihnen Beratung durch Experten und unterstützen Sie bei der Lösung komplexer Probleme.

    • 1 Basierend auf dem von Dell Technologies in Auftrag gegebenen Cloud Evolutions-Bericht „Virtual Desktop Performance and User Experience Comparison:  A Comparison of Horizon on DTCP, Amazon WorkSpaces on AWS, and Microsoft Windows Virtual Desktop on Azure“ vom November 2020. Als Grundlage dienten Sitzungen, für die mindestens ein Nutzererlebnis von 90 % gemeldet wurde. Dabei wurden mithilfe von Lakeside SysTrack das Nutzererlebnis von Remote-Endnutzern simuliert, die Auswirkungen von Sitzungen von Remote-Mitarbeitern auf die Produktivität beurteilt und Zoom-Anwendungen für die Zusammenarbeit simuliert.  Die tatsächlichen Ergebnisse können abweichen.  Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

      2 Gilt für ausgewählte vorkonfigurierte Lösungen. Weitere Informationen erhalten Sie beim für Sie zuständigen Vertriebsmitarbeiter. Ausgenommen sind Bestellungen über 1.000 Instanzen, Hybrid-Storage, ausgewählte vRealize-Komponenten (vRA, vRO) und einige andere Funktionen. Zusagen für Kundenkredite, die Standortprüfung und die Arbeitsmappe zur Konfiguration müssen vor der Bestellung abgeschlossen sein.  Produktverfügbarkeit, Versand, Feiertage und andere Faktoren können sich auf die Bereitstellungszeit auswirken. Die Bereitstellung umfasst die Lieferung, die standardisierte Installation sowie die Hardware- und Softwarekonfiguration. Nur USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland

      3 IDC-Whitepaper, gesponsert von Dell EMC, „Vorteile der konsistenten Hybrid Cloud: Analyse der Gesamtbetriebskosten der Dell Technologies Cloud“, April 2019. Ergebnisse basierend auf US- Kosten von Dell Technologies Cloud für die Bereitstellung gängiger Cloud-Umgebung-Workloads über einen Zeitraum von fünf Jahren im Vergleich mit einem führenden nativer Public-Cloud-Serviceanbieter. Die tatsächlichen Ergebnisse können abweichen.

      4 Schätzung auf Grundlage des Kaufs von 500 Compute-optimierten Instanzen (C-500-Instanzblock) über einen Zeitraum von drei Jahren mit All Flash Storage und VMware Cloud Foundation Standard Edition, mit einem durchschnittlichen monatlichen Preis von 23.500 USD (Stand: Oktober 2020). Die Preise für vorkonfigurierte Lösungen mit Abonnement können je nach Anzahl und Typ der Instanzblöcke in Ihrer Konfiguration variieren. Ausführliche Informationen zu Preisen erhalten Sie bei Ihrem Account Manager. Nur USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland

      5 Basierend auf einer internen Analyse unter Verwendung der Standardkonfiguration (Stand: März 2020); Zeiten können je nach Konfiguration variieren

      Dell Technologies Cloud Platform ist weltweit verfügbar. Dell Technologies Cloud Platform mit instanzbasierten Konfigurationen (mit fünf vorkonfigurierten Hybrid-Cloud-Lösungen, die per Direktkauf oder Abonnement angeboten werden) ist derzeit nur in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland verfügbar.