Suche
  • Enterprise Strategy Group

    Präsentiert von:
    Enterprise Strategy Group | Getting to the Bigger Truth™

    Die Lösung für das Dilemma
    der Cloud-Komplexität

    Datenkonfiguration

    Was Hersteller durch mehr Konsistenz
    ihres Cloud-Managements gewinnen können

    Untersuchung im Auftrag von:
    Dell Technologies
    VMware-Logo weiß
    Intel logo

    Das Dilemma der Cloud-Komplexität

    Durch eine in ihrer Form einmalige Studie wollten Dell Technologies, VMware und die Intel Corporation verstehen, wie Unternehmen unterschiedliche Cloud-Umgebungen verwalten. Hierfür haben wir in Zusammenarbeit mit der Enterprise Strategy Group (ESG) im Rahmen einer globalen Umfrage 1.257 IT-Entscheidungsträger in Unternehmen befragt, die Cloud-Services nutzen.

    Was haben wir herausgefunden? Kurz gesagt: Chaos in der Cloud ist die Norm, weil nur wenige Unternehmen die Vorteile eines konsistenten Cloud-Managements nutzen.

    Das gilt auch für den Fertigungssektor: Nur 4 % der befragten 173 Hersteller verfügen nach eigenen Angaben über eine konsistente Managementumgebung für ihre lokalen und Cloud-Umgebungen.

    Die Hersteller erkennen jedoch die enormen Möglichkeiten, die ihnen die Cloud-Konsistenz bietet.

    Hersteller verfügen heute über unzusammenhängende Cloud-Managementumgebungen.

    Nur 4 %

    haben deutliche Fortschritte in Richtung eines konsistenten Cloud-Managements erzielt.

    Wichtigste Erkenntnisse

    Die Hersteller sehen reichlich Gelegenheit für geschäftliche und technische Verbesserungen für ihre Unternehmen durch eine Erhöhung der Cloud-Managementkonsistenz:

    17 %

    Durchschnittliche erwartete Senkung der Infrastrukturkosten

    24 %

    Durchschnittliche erwartete Reduzierung von Sicherheitsverletzungen/Ausfällen

    30 %

    Durchschnittliche erwartete Verkürzung der Dauer einer Änderung des Ortes, an dem Anwendungen ausgeführt werden

    31 %

    Durchschnittliche Reduzierung der Nichteinhaltung von Zeitplänen bei Cloud-Migration/Entwicklung

    56

    Durchschnittliche wöchentliche Einsparungen bei Vollzeit-Mitarbeiterstunden

    5,3

    Durchschnittliche wöchentliche Reduzierung der Produktzykluszeit

    5

    Zusätzliche neue Produkte, die jährlich eingeführt werden

    Proprietäre Datenstrukturen und die Abhängigkeit von lokalen Infrastrukturen stellen jedoch eine Herausforderung dar.

    82 %

    der Hersteller betrachten die Konsistenz des Cloud-Managements als essenziell und/oder wichtig, um den IT-Betrieb zu optimieren.

    Definieren der Konsistenz des Cloud-Managements

    Um die Konsistenz des Cloud-Managements zu bewerten, haben wir 3 Fragen in die Umfrage aufgenommen:

    • Wie viele Tools zum Infrastrukturmanagement werden für das Management von Public-Cloud-Ressourcen genutzt?

    • Können einige der lokal genutzten Tools zum Infrastrukturmanagement auch für Public-Cloud-Ressourcen verwendet werden?

    • Besteht eine große Abhängigkeit von den Tools zum Infrastrukturmanagement, die lokal und extern verwendet werden?

    Unternehmen wird ein hoher Grad an Cloud-Managementkonsistenz bescheinigt, wenn sie ihre Cloud-Managementtools konsolidiert haben (maximal drei separate Tools, die sowohl für lokale als auch externe Infrastrukturen genutzt werden können) und den größten Teil ihrer lokalen Umgebung mit denselben Tools managen.

    96 %

    der Hersteller verfügen über unzusammenhängende Cloud-Managementumgebungen.

    68 %

    der Hersteller sagen, dass die Einführung der Public Cloud die IT-Komplexität erhöht hat.

    Nur 4 %

    der befragten Hersteller gaben an, dass ihre Unternehmen alle diese Kriterien bereits jetzt erfüllen.

    Was steht den Herstellern im Weg?

    Die Antwort lautet: Lokale Legacy-Infrastruktur. Für eine konsistente Cloud-Managementumgebung über lokale und externe Standorte hinweg muss die lokale Infrastruktur eines Unternehmens Cloud-fähig sein. In Bezug auf die lokalen Infrastrukturfunktionen liegen Hersteller deutlich hinter anderen Branchen zurück.

    Prozent der Unternehmen, in denen lokale Infrastrukturfunktionen über Public-Cloud-Alternativen hinausgehen

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Ungenutzte
    Chancen

    Die erwarteten technischen Vorteile
    einer erhöhten Cloud-Managementkonsistenz

    Schlussfolgerungen zum technischen Ergebnis

    In allen Bereichen des IT-Betriebs sind die meisten Teilnehmer der Umfrage der Meinung, dass mehr Konsistenz im Cloud-Management die technischen Ergebnisse verbessern wird. Die aggregierten Untersuchungen haben ergeben, dass die Befragten folgende Erwartungen haben:

    17 %

    weniger
    Infrastrukturkosten

    24 %

    weniger
    Sicherheitsvorfälle

    31 %

    weniger nicht eingehaltene Zeitpläne,
    was den schnelleren Abschluss
    von Cloud-Projekten zur Folge hat

    30 %

    schnellere Verlagerung von Workloads,
    wodurch sich eine höhere
    Workload-Mobilität ergibt

    Kostensenkung durch Cloud-Konsistenz

    Die meisten der befragten Hersteller gehen davon aus, dass eine höhere Konsistenz des Cloud-Managements die Infrastrukturkosten senkt. Warum? Ein Grund ist das vertiefte Fachwissen von Administratoren durch ein einheitliches Management-Toolset, wodurch weniger Fehler und ineffiziente Entscheidungen bei der Bereitstellung auftreten. Effizienterer Code, der Entscheidungen zur Anwendungsarchitektur verhindert, die die Kosten für Cloud-Betriebsmodelle in die Höhe treiben können, ist ein weiterer. Und schließlich trägt eine gesteigerte Workload-Portabilität ebenfalls zur Senkung der Kosten bei. Durch sie können Unternehmen entscheiden, wo Workloads in Echtzeit ausgeführt werden, um von den Veränderungen der wirtschaftlichen Profile zwischen den Clouds zu profitieren.

    All diese technischen Auswirkungen sowie viele weitere wirken sich direkt auf die Gesamtkosten der Umgebung aus. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Hersteller annehmen, dass eine zunehmende Konsistenz des Cloud-Managements die Infrastrukturkosten um durchschnittlich 17 % senken würde.

    Um wie viel Prozent könnte Ihr Unternehmen die Infrastrukturkosten durch ein konsistenteres Cloud-Management Ihrer Ansicht nach senken?

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Durchschnittliche erwartete Senkung der Infrastrukturkosten:

    17 %

    Stärkung der Sicherheit durch Cloud-Konsistenz

    Das Wechseln zwischen zahlreichen Managementkonsolen sorgt nicht nur für Ineffizienz und Kosten, sondern erhöht auch das Risiko. Sicherzustellen, dass Cloud-Instanzen ordnungsgemäß konfiguriert und effizient gepatcht werden, ist entscheidend, wenn die Ausnutzung von Schwachstellen sowie Datenverlust vermeiden werden soll. Mit der Anzahl der Cloud-Instanzen, die auf verschiedenen Cloud-Plattformen ausgeführt werden, steigen auch die Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Durchsetzung angemessener Sicherheitsrichtlinien. Darüber hinaus kann sich die Verteilung der Sicherheitsaufgaben, d. h. das gemeinsame Verantwortungsmodell für die Cloud-Sicherheit, von Cloud zu Cloud unterscheiden, wodurch die Unternehmen versteckten Risiken ausgesetzt werden. Die Konsolidierung des Managements von Cloud-Instanzen bietet Administratoren mehr Sichtbarkeit und verringert Blind Spots beim Konfigurieren und Patchen.

    Um wie viel Prozent könnte Ihr Unternehmen die Anzahl an Sicherheitsverletzungen, Ausfällen oder anderen Ereignissen durch ein konsistenteres Cloud-Management Ihrer Meinung nach reduzieren?

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Durchschnittliche erwartete Reduzierung der Sicherheitsvorfälle:

    24 %

    Beschleunigung von Projektabschlüssen durch Cloud-Konsistenz

    Während Cloud-Projekte für ein Unternehmen in der Theorie von Vorteil sein können, stellt ihre Ausführung manchmal ein Problem dar. Viele IT-Abteilungen verfügen nicht über ausreichend Mitarbeiter, die umfassend im Umgang mit der Cloud bewandert sind, die Infrastrukturen für mehrjährige Zeiträume entwerfen können oder die mit dem Konzept der Verwaltung von Infrastruktur als Code vertraut sind. Darüber hinaus verschärfen Unternehmen diese personellen Herausforderungen, indem Sie mehrere Cloud-Managementplattformen in die Umgebung integrieren. Dadurch dauern viele Cloud-Projekte länger als geplant. Durch die Erhöhung der Cloud-Managementkonsistenz können die Mitarbeiter ihre Cloud-Kenntnisse jedoch schneller verbessern, was dazu führt, dass Projekte schneller in die Praxis umgesetzt werden.

    Inwiefern könnte ein konsistenteres Cloud-Management Ihrer Meinung nach dazu beitragen, die Anzahl nicht eingehaltener Zeitpläne zu reduzieren?

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Durchschnittliche erwartete Reduzierung der Anzahl nicht eingehaltener Zeitpläne:

    31 %

    Erhöhung der Workload-Mobilität durch Cloud-Konsistenz

    77 % der befragten Hersteller betrachten die Möglichkeit der beliebigen Zuweisung von Workloads als eine ihrer 5 wichtigsten Technologieanforderungen. Eine Erhöhung der Cloud-Konsistenz birgt ein großes Versprechen: Nahezu alle (96 %) Hersteller erachten eine zunehmende Konsistenz der Infrastruktur als hilfreich, da der Zeitaufwand für eine Änderung der Workload-Zuweisung reduziert wird. Warum? Die Verwendung vertrauter Tools und Modelle für Anwendungsmigrationen erhöht die Effizienz von Administratoren, denn sie fühlen sich sicherer und machen weniger Fehler.

    Um wie viel Prozent könnte Ihr Unternehmen den Zeitaufwand, der zur Änderung des Standorts für die Ausführung einer Anwendung erforderlich ist, Ihrer Meinung nach durch ein konsistenteres Cloud-Management reduzieren?

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Durchschnittliche erwartete Reduzierung der Workload-Migrationsdauer:

    30 %

    Ungenutzte
    Chancen

    Die erwarteten geschäftlichen Vorteile
    einer erhöhten Cloud-Managementkonsistenz

    Schlussfolgerungen zum Geschäftsergebnis

    Die Befragten sind sich einig, dass eine Erhöhung der Cloud-Managementkonsistenz die Geschäftsergebnisse verbessert. Die aggregierten Untersuchungen haben ergeben, dass die Befragten folgende Erwartungen haben:

    Eine Einsparung von geschätzten 56 Personalstunden pro Woche, wodurch Mitarbeiter für strategisch wichtigere Projekte zur Verfügung stehen

    Eine Reduzierung von 5,3 Wochen
    bei der typischen
    Produkteinführungszeit/-zykluszeit

    Schätzungsweise 5 weitere
    Produkteinführungen
    pro Jahr

    Förderung strategischer Projekte durch Cloud-Konsistenz

    89 % der Hersteller sind der Meinung, dass eine Erhöhung der Cloud-Managementkonsistenz es den Mitarbeitern ermöglichen würde, sich abhängig von den Anforderungen auf andere Projekte zu konzentrieren, und fast alle erwarten, dass durch eine erhöhte Cloud-Konsistenz mehr Zeit zur Verfügung stehen würde. IT-Mitarbeiter haben viele Prioritäten, die miteinander in Konkurrenz stehen. Die Durchführung grundlegender betrieblicher Aufgaben in der Infrastruktur sollte aber nicht die Nummer 1 auf ihrer To-Do-Liste sein. Ihre Zeit können sie nutzbringender für die Entwicklung von Hybrid-Cloud-Strategien, die Zusammenarbeit mit Vertretern der Geschäftsfelder bei digitalen Transformationsprojekten und die Suche nach anderen Wegen zur Förderung von Innovation und Wettbewerbsdifferenzierung für das Unternehmen aufwenden.

    Wie viele Vollzeitäquivalente (VZS)/Personalstunden würde Ihr Unternehmen Ihrer Meinung nach durch ein konsistenteres Cloud-Management beim Infrastrukturmanagement einsparen?

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Durchschnittliche erwartete Personalstunden, die eingespart werden:

    56

    Auswirkungen der Cloud-Konsistenz auf Business-Innovationen

    Die Hersteller sind sich einig, dass sich die durch eine Erhöhung der Cloud-Managementkonsistenz ermöglichte Effizienz, Agilität und beschleunigte Cloud-Transformation ebenfalls auf die gesamte Business-Innovation auswirken werden. Ob Produkte nun schneller zum Kunden gelangen, Artikel auf den Markt kommen, die es sonst nicht geben würde, oder beides – es wird davon ausgegangen, dass ein konsistentes Cloud-Management die betriebliche Innovation enorm verändert.

    Wie stark kann Ihr Unternehmen seine typische Produkteinführungszeit/-zykluszeit durch ein konsistenteres Cloud-Management Ihrer Meinung nach reduzieren?

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Durchschnittliche erwartete Reduzierung
    der Einführungs-/Produktzykluszeit (in Wochen):

    5,3

    Wie viele zusätzliche neue Produkte/Services könnte Ihr Unternehmen Ihrer Ansicht nach jährlich durch ein konsistenteres Cloud-Management auf den Markt bringen?

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Durchschnittliche erwartete Einführungen
    neuer Produkte pro Jahr:

    5

    Make IT Real:
    Plex Manufacturing

    Sehen Sie sich die Kundenfallstudie an, um zu erfahren, wie Plex mit Dell Technologies zusammenarbeitet, um den Fertigungserfolg in der Cloud voranzutreiben.

    Plex-Logo
    FertigungSymbol: Wiedergabe

    Die ganze Wahrheit

    Für alle Befragten gilt, dass Unternehmen, die im Bereich der Cloud-Managementkonsistenz führend sind, Ergebnisse verzeichnen können, die ihre Erwartungen in den verschiedensten Bereichen bei weitem übertreffen.

    Im Cloud-Bereich führende Unternehmen konnten bis zu 70,5 Personalstunden pro Woche für strategisch wichtigere Projekte gewinnen.

    Im Cloud-Bereich führende Unternehmen schließen 23 % mehr Cloud-Projekte planmäßig oder vorzeitig ab.

    Im Cloud-Bereich führende Unternehmen sparen 2,4 Arbeitswochen pro Cloud-Migration.

    Im Cloud-Bereich führende Unternehmen führen 19 % mehr Cloud-Projekte innerhalb oder unterhalb der Budgetvorgaben durch.

    90 % der im Cloud-Bereich führenden Unternehmen steigern die Managementeffizienz und vereinfachen den Betrieb.

    Hersteller müssen sich um Cloud-Konsistenz bemühen. Untersuchungen und Forschung kommen zu einem klaren Ergebnis: Der Preis, den Unternehmen zahlen, wenn sie ihr Cloud-Management nicht konsistent gestalten, ist hoch. Hersteller, die sich in diesem Bereich nicht weiterentwickeln, werden von innovativeren Mitbewerbern aus dem Rennen geworfen. Dabei entstehen ihnen höhere Kosten und sie erhöhen das Risiko für ihr Unternehmen. Die gute Nachricht ist, dass wir noch relativ am Anfang stehen. Allerdings sollten sich Unternehmen in den nächsten 12 bis 18 Monaten verstärkt um eine Verbesserung ihrer Cloud-Konsistenz bemühen.

    Methodologie

    Um Daten für diesen Bericht zu sammeln, führte ESG eine umfassende Onlinebefragung von 1.257 IT-Entscheidungsträgern aus privaten und staatlichen Unternehmen in 11 Ländern durch: USA (33 %), Kanada (4 %), Großbritannien (13 %), Frankreich (9 %), Deutschland (7 %), Singapur (5 %), Australien (5 %), Indien (4 %), Hongkong (3 %), Brasilien (8 %) und Mexiko (8 %). Die Umfrage wurde zwischen dem 17. September 2019 und dem 12. Oktober 2019 durchgeführt.

    Um sich für diese Umfrage zu qualifizieren, mussten die Befragten Einfluss auf die Entscheidung über Cloud-Investitionen (Public oder Private Cloud) in Unternehmen haben, die Public-Cloud-Infrastrukturen nutzen und modernisierte lokale Rechenzentrumsumgebungen betreiben. Die Gesamtsummen in den Abbildungen und Tabellen in diesem Bericht ergeben aufgrund der Rundung möglicherweise nicht 100 %. Die nachfolgenden Zahlen repräsentieren die demographische Darstellung der Befragten, die in Gesundheits- und Life-Science-Unternehmen beschäftigt sind.

    In welchen der folgenden IT-Bereiche sind Sie maßgeblich an Kaufentscheidungen für Ihr Unternehmen beteiligt? (% der Befragten, N = 173, mehrere Antworten möglich)

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen weltweit insgesamt? (% der Befragten, N = 173)

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Welche der folgenden Aussagen beschreibt Ihre aktuelle Position/Ebene am besten? (% der Befragten, N = 173)

    Quelle: Enterprise Strategy Group

    Was Dell Technologies für Sie tun kann

    Über Dell Technologies Cloud auf VMware Cloud Foundation:

    Dell Technologies Cloud fußt auf VMware Cloud Foundation und umfasst verschiedene Cloud-Infrastrukturlösungen, die für ein konsistentes Betriebsmodell und ein vereinfachtes Management von Private Clouds, Public Clouds und Edge-Speicherorten konzipiert sind. Dadurch werden Hürden bei der Cloud-Einführung abgebaut und die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich die Workload-Zuweisung an Anwendungs- und Geschäftsanforderungen orientiert. Diese Vision des Dell Technologies Portfolios basiert auf dem Konzept von Dell, dass die Cloud ein Betriebsmodell und kein Speicherort ist. Dell ist der Technologiepartner, auf den Unternehmen bauen, wenn es darum geht, die Komplexität von Multi-Cloud-Umgebungen durch eine konsistente Infrastruktur- und Betriebsebene zu verringern.

    Mehr darüber, wie Sie von Dell Technologies Cloud profitieren können, erfahren Sie hier.

    Über Intel®:

    Intel und Dell fördern Innovationen und Funktionen der nächsten Generation, um jegliche Daten mit dem umfassendsten Portfolio an vertrauenswürdigen Infrastruktur-, Cloud- und Data-Protection-Lösungen zu verschieben, zu speichern und zu verarbeiten. So können Unternehmen transformative Technologien einsetzen, um die Leistung zu maximieren, im Wettbewerb zu bestehen und in der neuen digitalen Wirtschaft erfolgreich zu sein.

    Dell Technologies
    VMware-Logo weiß
    Intel logo

    Alle Marken sind Eigentum der entsprechenden Unternehmen. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die von The Enterprise Strategy Group (ESG) als vertrauenswürdig eingestuft werden. Eine Gewähr kann jedoch von ESG nicht übernommen werden. Dieses Dokument kann Meinungen von ESG wiedergeben, die sich von Zeit zu Zeit ändern können. Das Urheberrecht für diese Publikation liegt bei The Enterprise Strategy Group, Inc. Die komplette oder teilweise Vervielfältigung und/oder Verbreitung dieser Publikation in gedruckter, elektronischer oder sonstiger Form für bzw. an nicht berechtigte Personen ohne ausdrückliche Zustimmung von The Enterprise Strategy Group, Inc. stellt einen Verstoß gegen die Urheberrechtsgesetze der USA dar und wird mit zivilrechtlichen Klagen geahndet, gegebenenfalls auch strafrechtlich verfolgt. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte die ESG-Kundenbetreuung unter +1 508 482-0188.