Suche
  • Dell Technologies Cloud-Plattform

    Die schnellste Hybrid-Cloud-Bereitstellung der Branche1

    • Das erste vollständig mit VCF (VMware Cloud Foundation) SDDC Manager integrierte hyperkonvergente Infrastruktursystem

      Die DTCP (Dell Technologies Cloud-Plattform) bietet eine gebrauchsfertige Lösung, die einfach zu implementieren und zu verwalten ist, da eine enge Integration zwischen VMware Cloud Foundation und VxRail besteht. Unternehmen können nun auf einer vereinheitlichten Plattform neben Legacy-Anwendungen auch Cloud-native Anwendungen entwickeln, testen und ausführen.


    • Schneller und einfacher Einstieg mit Abonnementpreisen

    • Funktionsweise

    Plattform im Überblick

    •  

      Gemeinsam mit VMware für VMware entwickelt

      VxRail ist das einzige gemeinsam entwickelte HCI-System mit enger VMware Cloud Foundation-Integration für eine vereinfachte Bereitstellung und Verwaltung. Dank der vollständigen Stack-Integration, die automatisiertes Lebenszyklusmanagement ermöglicht, können Sie schnell und einfach von einem zweifelsfrei funktionierenden Zustand zum nächsten wechseln. Ihre Hybrid-Cloud-Infrastruktur bleibt so immer auf dem neuesten Stand.

      Decken Sie Ihre VMware-Workloads und -Anwendungsbeispiele mit der VxRail Lösung ab, die Ihren Anforderungen am besten entspricht. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Appliances und Angeboten mit Rackintegration (Netzwerke optional) sowie Angeboten zur flexiblen Nutzung (z. B. Abonnementpreise). So können Sie die Kosten besser auf Ihre Geschäftsziele und Ihr Wachstum abstimmen.

    •  

      Praktische Übung

      Kurzer Einblick in die Rationalisierung von Vorgängen in Ihrem Cloud-fähigen Rechenzentrum mit VMware Cloud Foundation auf VxRail.

    •  

      Interaktives Demo

      Entdecken Sie VMware Cloud Foundation auf VxRail.

    •  

      Technisches Highlightvideo

      Erfahren Sie mehr über VMware SDDC und VVD (VMware Validated Design) für SDDC und die Bereitstellung auf VxRail.

    DTCP-Kundenkonfiguration

    • DTCP-Kundenkonfiguration

      Eine Kundenkonfiguration (CTO, Configure-to-Order) bietet Ihnen maximale Flexibilität und Auswahl. Sie können Ihre Bereitstellung individuell anpassen, da VxRail mehrere Optionen für Compute, Arbeitsspeicher, Speicher, Netzwerk und Grafikkarte bietet und so eine Vielzahl von Anwendungen und Workloads abdecken kann.

      Flexible Nutzungsoptionen

      Kaufen Sie vorab oder wählen Sie aus einem Portfolio von flexiblen nutzungsbasierten und „As a Service“-Lösungen, die für Ihre Workloads optimiert sind und gleichzeitig Ihre spezifischen finanziellen und technologischen Ziele erfüllen.

    • Überblick über die Bereitstellungsarchitektur

      In kleinen Umgebungen können Kunden eine konsolidierte Architektur nutzen, die mit nur 4 Nodes beginnt. Für diese Architektur werden die Management- und Nutzer-Workload-Domänen in einer gemeinsam genutzten Managementdomäne ausgeführt.

      Bei größeren Umgebungen können Kunden eine Standardarchitektur bereitstellen, die mit 8 Nodes beginnt: 4 Nodes in einer dedizierten Managementdomäne und mindestens 4 Nodes für die erste Compute-Workload-Domäne der virtuellen Infrastruktur. Dies wird bevorzugt, wenn Kunden dedizierte Ressourcen und rollenbasierte Zugriffskontrolle zur Segmentierung unterschiedlicher Workloads nutzen möchten.

    • Name Anwendungsbeispiele Technische Daten Kapazität
      D Serie – neue VxRail Serie Langlebig, robust, geringe Tiefe. Entwickelt für extreme Bedingungen in anspruchsvollen Umgebungen. 
      • Formfaktor: 1HE1N
      • CPU-Cores: 2–24
      • Arbeitsspeicher: 64 GB–1.024 GB
      • Hybrid-Storage: 1,2–14,4 TB SAS
      • All-Flash-Storage: 1,92 TB–46,1 TB SAS oder 1,92 TB SATA
      E Serie Kosteneffiziente Nodes – reine NVMe-Option und GPUs für eine breite Palette von Anwendungsbeispielen, einschließlich künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen 
      • Formfaktor: 1HE1N
      • CPU-Cores: 4–56
      • RAM: 64–3.072 GB
      • Hybridspeicher: 1,2–19,2 TB SAS
      • All-Flash-Storage: 1,92 TB–30,7 TB SAS oder 1,92 TB–30,7 TB SATA
      G Serie Allgemeine Zwecke – Compute-Dichte mit 2 HE und 4 Nodes für eine breite Palette von Workloads
      • Formfaktor: 2HE4N
      • CPU-Cores: 4–56
      • RAM: 64– 2.048 GB
      • Hybridspeicher: 1,2–12 TB SAS
      • All-Flash-Storage: 1,92 TB–19,2 TB SAS oder 1,92 TB–19,2 TB SATA
      P Serie Für hohe Performance optimiert – Plattform mit 2 HE und 1 Node mit einer reinen NVMe-Option, konfigurierbar mit 1, 2 oder 4 Sockeln, optimiert für anspruchsvolle Workloads wie Datenbanken
      • Formfaktor: 2HE1N
      • CPU-Cores: 4–112
      • RAM: 64–3.072 GB
      • Hybridspeicher: 1,2–48 TB SAS
      • All-Flash-Storage: 1,92 TB–76,8 TB SAS oder 1,92 TB–76,8 TB SATA
      S Serie Für Kapazität optimiert – Plattform mit 2 HE und 1 Node mit hoher Speicherdichte für anspruchsvolle Workloads wie virtualisiertes Microsoft SharePoint und Big Data
      • Formfaktor: 2HE1N
      • CPU-Cores: 4–56
      • RAM: 64–3.072 GB
      • Hybridspeicher: 4–48 TB SAS
      • All Flash Storage: nur Hybrid
      V Serie Für VDI optimiert – Plattform mit 2 HE und 1 Node mit GPU-Hardware für grafikintensive Desktop-PCs (High-End-2D-/3D-Visualisierung) und Workloads
      • Formfaktor: 2HE1N
      • CPU-Cores: 8–56
      • RAM: 128–3.072 GB
      • Hybridspeicher: 1,2–48 TB SAS
      • All-Flash-Storage: 1,92 TB–76,8 TB SAS oder 1,92 TB–76,8 TB SATA

    Feste DTCP-Konfigurationen

    • Feste Konfigurationen 

      Feste Konfigurationen sind auf maximale Geschwindigkeit und Einfachheit ausgelegt und ermöglichen die Bereitstellung Ihrer Hybrid Cloud in nur 14 Tagen.1. Sie haben die Wahl zwischen standardisierten DTCP-Node-Optionen (E560 VxRail-Nodes), die eine Vielzahl von Workloads abdecken. Verkauf als vorkonfigurierte Racks.

      Flexible Nutzungsoptionen

      • Feste Konfigurationen mit DTCP sind über Abonnementpreise oder Vorabkäufe erhältlich. Mit Abonnementpreisen können Sie Ihre Hybrid Cloud schon ab 70 USD2 pro Node pro Tag bereitstellen. 
      • Alle Optionen werden mit einer ein- oder dreijährigen Abonnementlaufzeit angeboten, in der sämtliche Hardware-, Software- und Servicekomponenten (Support, Bereitstellung, Wiederverwertung gebrauchter Geräte) pro Node pro Monat enthalten sind und bezahlt werden. Nach dem Kauf wird ein vorkonfiguriertes und vorab getestetes Rack mit den Node-Konfigurationen Ihrer Wahl an Ihren Standort geliefert und installiert.
    • Überblick über die Bereitstellungsarchitektur

      In kleinen Umgebungen können Kunden eine konsolidierte Architektur nutzen, die mit nur 4 Nodes beginnt. Für diese Architektur werden die Management- und Nutzer-Workload-Domänen in einer gemeinsam genutzten Managementdomäne ausgeführt.

      Bei größeren Umgebungen können Kunden eine Standardarchitektur bereitstellen, die mit 8 Nodes beginnt: 4 Nodes in einer dedizierten Managementdomäne und mindestens 8 Nodes für die erste Compute-Workload-Domäne der virtuellen Infrastruktur. Dies wird bevorzugt, wenn Kunden dedizierte Ressourcen und rollenbasierte Zugriffskontrolle zur Segmentierung unterschiedlicher Workloads nutzen möchten.

    • Node-Speicher im Vergleich mit Arbeitsspeicher

    •  
    • Name Workloads Technische Daten Kapazität
      1G1s.small Low-End-Node für allgemeine Workloads
      • Hardwareplattform: VxRail E560F
      • CPU-Typ: 1 x Intel 6212U (24 C, 2,4 GHz)
      • Cores pro CPU: 24
      • Cores pro Node: 24
      • vCPU pro Node: 48
      • RAM: 256 GB
      • RAM pro Node: vCPU: 5,33
      • MU-SAS-SSD mit 800 GB
      • NIC: 4 x 25-GB-Ports
      • Hybridspeicher: –
      • All Flash Storage: RI-SATA-SSD mit 11,52 TB (3 x 3,84 TB)
      1M1s.small Für Managementdomäne und allgemeine Arbeitslasten
      • Hardwareplattform: VxRail E560F
      • CPU-Typ: 1 x Intel 6248R (24 C, 3,0 GHz)
      • Cores pro CPU: 24
      • Cores pro Node: 24
      • vCPU pro Node: 48
      • RAM: 576 GB
      • RAM pro Node: vCPU: 12
      • Cachelaufwerke: MU-SAS-SSD mit 800 GB
      • NIC: 4 x 25-GB-Ports
      • Hybridspeicher: –
      • All Flash Storage: RI-SATA-SSD mit 15,36 TB (4 x 3,84 TB)
       1M1s.large Für Workloads, bei denen zusätzlicher Speicher benötigt wird, beispielsweise virtualisiertes Microsoft SharePoint und Big Data
      • Hardwareplattform: VxRail E560F
      • CPU-Typ: 1 x Intel 5220R (24 C, 2,2 GHz)
      • Cores pro CPU: 24
      • Cores pro Node: 24
      • vCPU pro Node: 48
      • RAM: 576 GB
      • RAM pro Node: vCPU: 12
      • Cachelaufwerke: 2 x MU-SAS-SSD mit jeweils 800 GB
      • NIC: 4 x 25-GB-Ports
      • Hybridspeicher: –
      • All Flash Storage: RI-SATA-SSD mit 30,72 TB (8 x 3,84 TB)
      1M1d.medium Für anspruchsvolle Workloads, die hohe Performance erfordern, beispielsweise Datenbanken
      • Hardwareplattform: VxRail E560N
      • CPU-Typ: 2 x Intel 6240R (24 C, 2,4 GHz)
      • Cores pro CPU: 24
      • Cores pro Node: 48 (2 x 24)
      • vCPU pro Node: 96
      • RAM: 768 GB
      • RAM pro Node: vCPU: 8
      • Cachelaufwerke: 2 x MU-NVMe mit jeweils 1,6 TB
      • NIC: 4 x 25-GB-Ports
      • Hybridspeicher: –
      • All-Flash-Storage: RI-SATA-SSD mit 23,04 TB (6 x 3,84 TB)
      1M1d.xlarge Für Workloads, bei denen zusätzlicher Speicher benötigt wird, beispielsweise virtualisiertes Microsoft SharePoint und Big Data 
      • Hardwareplattform: VxRail E560F
      • CPU-Typ: 2 x Intel 5220R (24 C, 2,2 GHz)
      • Cores pro CPU: 24
      • Cores pro Node: 48 (2 x 24)
      • vCPU pro Node: 96
      • RAM: 768 GB
      • RAM pro Node: vCPU: 8
      • Cachelaufwerke: 2 x MU-NVMe mit jeweils 1,6 TB
      • NIC: 4 x 25-GB-Ports
      • Hybridspeicher: –
      • All Flash Storage: RI-SAS-SSD mit 61,44 TB (8 x 7,68 TB)
      1X1d.xlarge Für Workloads, die viel Arbeitsspeicher/Speicher erfordern, beispielsweise KI/ML und HPC
      • Hardwareplattform: VxRail E560F
      • CPU-Typ: 2 x Intel 5220R (24 C, 2,2 GHz)
      • Cores pro CPU: 24
      • Cores pro Node: 48 (2 x 24)
      • vCPU pro Node: 96
      • RAM: 1.536 GB
      • RAM pro Node: vCPU: 16
      • Cachelaufwerke: 2 x MU-NVMe mit jeweils 1,6 TB
      • NIC: 4 x 25-GB-Ports
      • Hybridspeicher: –
      • All Flash Storage: RI-SAS-SSD mit 61,44 TB (8 x 7,68 TB)
    • Cloud-nativ

      Eine produktionsbereite Kubernetes-Plattform

    • DTCP wird jetzt mit der aktuellen Edition von VMware Cloud Foundation (Version 4.0) ausgeliefert, die eine VMware Tanzu™ Kubernetes Grid-Integration mit vSphere 7 umfasst.

      So erhalten Sie Unterstützung für Container und Kubernetes in Ihrer vorhandenen Virtualisierungsumgebung. Zusammen mit einer einzigartigen Integration über den gesamten Stack können Entwickler und Betreiber schnell moderne Anwendungen mit einer Plattform unterstützen, die einfach zu managen und zu aktualisieren ist.

      • Implementierung einer standardisierten Plattform für die Entwicklung und Bereitstellung von modernen Anwendungen
      • Schließung der Lücke bezüglich Cloud-nativer Kompetenzen, da sich Ihre VMware-Administratoren zu Kubernetes-Administratoren weiterbilden können

    •  

      Um 47 % niedrigere Kosten als bei einer ähnlichen Public-Cloud-Lösung3

      Reduzieren Sie die TCO und rationalisieren Sie den Betrieb mit VxRail, dem einzigen gemeinsam entwickelten HCI-System mit enger VCF-Integration.

    • Anwendungsbeispiel

      Ausführung von VDI-Workloads auf DTCP

      VMware Horizon 7 auf DTCP ist eine echte Hybrid-Cloud-Plattform zur Ausführung Ihrer VDI-Workloads. Jetzt verfügen Sie über einen rationalisierten Ansatz für die Bereitstellung, den Schutz und das Management von VDI und Anwendungen. So können Sie sichergehen, dass Nutzer überall und auf allen Geräten arbeiten können. Darüber hinaus können Sie Ihre Horizon 7-Bereitstellung mit den vorhandenen Kompetenzen und dem gegebenen Fachwissen auf die Public Cloud eines Partners wie VMC auf AWS ausdehnen.

      • 1

        Bestellung

        Wählen Sie zwischen sechs vorkonfigurierten Nodes, führen Sie die Befragung zur Konfiguration aus und geben Sie Ihre Bestellung auf.

      • 2

        Bereitstellen

        Das vorab getestete Rack wird vor Ort ausgeliefert und in nur 14 Tagen installiert.

      • 3

        Support

        Ihnen steht ein zentraler Kontakt für alle Probleme zur Verfügung.


    • Wesentliche Ressourcen

      Weitere Informationen über die Dell Technologies Cloud-Plattform

    •  

      Whitepaper zu VCF auf VxRail

      Im Whitepaper werden die enge Integration zwischen VMware Cloud Foundation und VxRail sowie die Beziehung mit der VMware PKS-Infrastruktur untersucht.

    •  

      Datenblatt zu VCF auf VxRail

      Weitere Informationen über wichtige Details zum Thema Integration und Betrieb mit VMware Cloud Foundation auf VxRail

    •  

      VCF auf VxRail – Lösungsüberblick

      Funktionen und Vorteile, die zeigen, wie ein nahtloses Nutzererlebnis mit VMware Cloud Foundation auf VxRail erreicht werden kann.

    •  

      TCO-Analyse von Dell Technologies Cloud

      Reduzieren Sie die zugehörigen Migrations-, Management- und Overhead-Kosten, um die TCO bei Betrieb mehrerer Clouds zu reduzieren.

    •  

      Interaktives Demo zu VCF auf VxRail

      In diesem Demo erhalten Sie einen kurzen Einblick in die Rationalisierung von Vorgängen in Ihrem Cloud-fähigen Rechenzentrum mit VMware Cloud Foundation auf VxRail.

    •  

      ESG: technische Validierung der Dell Technologies Cloud Platform

      Dieser Bericht bewertet, wie DTCP die hyperkonvergente VxRail-Infrastruktur, VMware Cloud Foundation und VMware Tanzu Kubernetes Grid-Integration integriert.

    • 1 Gilt für ausgewählte feste Node-Konfigurationen. Weitere Informationen erhalten Sie beim für Sie zuständigen Vertriebsmitarbeiter. Zusagen für Kundenkredite, die Standortprüfung und die Arbeitsmappe zur Konfiguration müssen vor der Bestellung abgeschlossen sein. Ausgenommen sind Bestellungen von mehr als 24 Nodes, VMware NSX-Konfigurationen, vRealize-Komponenten (vRA, vRO) und einige andere Funktionen. Produktverfügbarkeit, Feiertage und andere Faktoren können sich auf die Bereitstellungszeit auswirken.  Derzeit nur in den USA verfügbar.

      2 Basierend auf einer Laufzeit von drei Jahren mit der minimalen anfänglichen Konfiguration (4 x 1M1s.small + 3 x 1G1s.sm) und einem durchschnittlichen monatlichen Preis von 2.104 $ (USD). Die Preise für DTCP mit Abonnement variieren je nach Anzahl und Typ der Nodes in Ihrer Konfiguration. Ausführliche Informationen zu Preisen erhalten Sie bei Ihrem Account Manager.

      3 IDC-Whitepaper, gesponsert von Dell EMC, „Vorteile der konsistenten Hybrid Cloud: eine Analyse der Gesamtbetriebskosten der Dell Technologies Cloud“, April 2019. Ergebnisse basierend auf US- Kosten von Dell Technologies Cloud für die Bereitstellung gängiger Cloud-Umgebung-Workloads über einen Zeitraum von fünf Jahren im Vergleich mit einem führenden nativer Public-Cloud-Serviceanbieter. Die tatsächlichen Ergebnisse können abweichen.

      Die Dell Technologies Cloud-Plattform ist weltweit verfügbar. Die Dell Technologies Cloud Platform mit festen Konfigurationen (mit sechs vorkonfigurierten Node-Optionen, die über den Vorabkauf oder die Abonnementspreise verkauft werden) ist derzeit nur in den USA verfügbar.