Suche
    • Häufig gestellte Fragen zur Cloudtechnologie | Cloud-Computing

    • Was ist Cloud-Computing-Technologie?

      Cloud Computing ist ein Modell für universellen, bedarfsorientierten und komfortablen Netzwerkzugriff auf einen gemeinsam genutzten Pool konfigurierbarer Rechenressourcen (z. B. Netzwerke, Server, Speicher, Anwendungen und Services), die schnell bereitgestellt und mit minimalem Managementaufwand oder geringer Interaktion durch den Serviceanbieter freigegeben werden können.

      Was ist eine Hybrid Cloud?

      Die Hybrid Cloud setzt sich aus mindestens zwei unterschiedlichen Cloudinfrastrukturen zusammen (Private, Community oder Public Cloud). Diese bleiben eigenständige Einheiten, werden aber durch standardisierte oder proprietäre Technologien verbunden, die die Portabilität von Daten und Anwendungen ermöglichen (z. B. Cloud-Bursting oder Lastenausgleich zwischen Clouds).

      Worin bestehen die wichtigsten wirtschaftlichen Vorteile einer Hybrid Cloud?

      Kostensenkung und Kontrolle durch ein Gleichgewicht von Investitions- und Betriebskosten bei der Beschaffung von Cloudservices. Dadurch können Unternehmen schneller und innovativer agieren, wenn sie ihren Kunden einen differenzierten Nutzen anbieten.

      Worin bestehen die wichtigsten IT-bezogenen Vorteile einer Hybrid Cloud?

      Verbesserte Effizienz der Ressourcen vor Ort und höhere Flexibilität zur Erfüllung der wirklichen Bedürfnisse des Unternehmens durch Selfservice in Verbindung mit Managementeinblicken und Kostentransparenz.

      Worin bestehen die wichtigsten Vorteile einer Hybrid Cloud für Entwickler?

      Sie bietet Entwicklern eine voll funktionsfähige Lösung, sodass sie mehr Zeit für die Programmierung haben und weniger Zeit für Konfiguration und Bereitstellung aufwenden müssen. Dadurch verkürzt sich die Zeitspanne von der Programmierung bis zur Produktion.

      Benötige ich eine Private Cloud vor Ort, wenn ich auf ein Hybrid-Cloud-Modell umsteigen möchte?

      Nein. Eine Private Cloud kann vor Ort oder extern gehostet oder verwaltet werden, zum Beispiel durch einen Colocation-Anbieter, und dann zur Schaffung einer Hybrid Cloud mit einem oder mehreren Public-Cloud-Services verbunden werden.

      Wie werden Public und Private Clouds miteinander verbunden?

      Clouds werden technisch über APIs und geschäftlich über Partnerschaften miteinander verbunden. Private-Cloud-Anbieter bieten manchmal Public-Cloud-Services an und Public-Cloud-Anbieter gehen zur Schaffung von Hybrid Clouds oft Partnerschaften mit Private-Cloud-Anbietern ein.

      Sind Hybrid Clouds sicherer oder unsicherer als Private Clouds?

      Bei der Hybrid Cloud gibt es ein Sicherheitsmodell mit gemeinsamer Verantwortung. Während der Public-Cloud-Anbieter seine verstärkte und gesicherte Infrastruktur und seine entsprechenden Anwendungen pflegt, ist der Kunde für die Sicherheit seiner eigenen Infrastruktur und seiner Anwendungen verantwortlich. Zudem ist der Kunde für Zugriffskontrollen zuständig, damit nur die gewünschten Personen über das richtige Maß an Zugriff verfügen.

      Was ist Cloud-Bursting?

      Cloud-Bursting bezeichnet die Fähigkeit zur Ausdehnung in eine andere Cloud während Spitzenzeiten, wenn mehr Ressourcen benötigt werden. Häufig genannte Beispiele sind E-Commerce-Unternehmen, die an Feiertagen und während der Ferien mehr Kapazität benötigen.

      Worin besteht der grundlegende Unterschied zwischen einer herkömmlichen und einer cloudnativen Anwendung?

      Eine herkömmliche Anwendung verfügt über ein monolithisches Design mit einer Anwendungsarchitektur mit n Tiers. Im Allgemeinen besteht diese aus Datenbank, Anwendung und Webservern, die eng mit der Infrastruktur verbunden sind, und ist zur Bereitstellung von Verfügbarkeit auf die Infrastruktur angewiesen. Eine cloudnative Anwendung nutzt offene, gängige Standards und ist von ihrem Wesen her dynamisch und äußerst skalierbar, ohne Abhängigkeiten von der zugrunde liegenden Infrastruktur.

      Verkauft EMC Hybrid-Cloud-Produkte und -Lösungen?

      Die strategisch aufeinander abgestimmten Unternehmen im EMC Konzern bieten eine Vielfalt an Produkten und Lösungen an, die den Kunden die Erstellung einer Hybrid Cloud ermöglichen. Das Spektrum reicht von verschiedenen Cloudmanagementplattformen mit Virtustream xStream und VMware vRealize Automation bis hin zu entwickelten Lösungen wie Enterprise Hybrid Cloud für herkömmliche Anwendungen und Native Hybrid Cloud für cloudnative Anwendungen, um nur einige zu nennen.

      Unterstützen die Datensicherheits- und Speicherprodukte von EMC ein Hybrid-Cloud-Modell?

      Sowohl EMC Data Domain als auch NetWorker unterstützen das Tiering von Backups und die langfristige Aufbewahrung von Daten in einer Public Cloud durch den Einsatz von CloudBoost-Technologie. Dank unserer CloudArray-Technologie unterstützen unsere Speicherprodukte das Tiering von Primärblock- und CIFS-Daten in verschiedene größere Public Clouds.

      Bietet EMC Public-Cloud-Services an?

      Ja, es gibt verschiedene Services, die für Virtustream Enterprise Public Cloud, für VMware vCloud Air und durch unser Netzwerk an EMC Cloud Service Provider Partners zur Unterstützung herkömmlicher und cloudnativer Anwendungen angeboten werden.