Die IT Basis für die smarten Mobilitäts-Lösungen des Verkehrsverbund Ost-Region

Der VOR ist der größte Verkehrsverbund Österreichs und verbindet die Regionen der Bundesländer Burgenland, Niederösterreich und Wien. Rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 1984 gegründeten Gesellschaft sorgen für die Mobilität von über 3,7 Millionen Einwohnern! Für das richtige Verkehrsmanagement von 900 Linien bedarf es einer leistungsstarken IT-Infrastruktur.

Dell Technologies unterstützt VOR mit innovativen IT Lösungen nicht nur dabei die Verkehrsplanung effizient zu managen sondern auch als Datendienstleister für systemrelevante Organisationen zu brillieren.

Die Herausforderungen des VOR

Natürlich haben Automatisierung und Digitalisierung auch beim Verkehrsverbund längst Einzug gehalten. Die Aufgaben von VOR sind breit gestreut und beinhalten die Planung des Angebots, die Information der KundInnen, die Tarifgestaltung, die Optimierung von Streckenführung und Verkehr, die Messung der Nachfrage sowie die Ticketkontrolle. Hierfür braucht es individuelle Lösungen, da auch die Schnittstellen zu den Partnern den Einsatz von Spezialsoftware begründen.

Die Fahrplandaten des VOR – die bei der ARGE ÖVV mit Daten anderer österreichischer Verbünde und Verkehrsunternehmen zusammenlaufen – sorgen dafür, dass die Fahrpläne von Österreichs Mobilitätsdienstleistern smart getaktet werden können, wie z.B. in der VOR AnachB App, Wien Mobil App, der ÖBB App, oder auch auf Websites des Verbundes und der im VOR tätigen Verkehrsunternehmen. VOR arbeitet eng mit seinen verbundenen Partnern zusammen: OÖVV, VAO, Asfinag, Wr. Linien, sämtlichen Bus- und Bahnunternehmen der Ost-Region, ÖAMTC und der Open Goverment Data Plattform.

Als Tarifgestalter entwickelt und koordiniert VOR gemeinsam mit seinen Partnern das Tarifangebot in der Ostregion. Hierzu gehört unter anderem auch die Digitalisierung von Tickets und die Plattformisierung von Mobilität z. B. über On-Demand Mobilität am Land.

Auch die Verkehrsleitung wird immer smarter. So sind beispielsweise die Linienbusse des VOR mit den Ampelsystemen gekoppelt, sodass die Ampeln rascher auf grün schalten. VOR sammelt und analysiert Sensor-Daten aus den öffentlichen Verkehrsmitteln, die auf die Fahrgastanzahl pro Wagen schließen lassen. Dies ist vor allem relevant, um bei Überschreitungen der Kapazitäten der Gefäße möglichst schnell reagieren zu können, aber auch für Analysen über längere Zeiträume von großer Bedeutung.

Im einem der vielen Projekte testet VOR eine Post-Paid-Lösung: So werden Bewegungsdaten getrackt und am Ende des Tages automatisch das günstigste Ticket für die Route verrechnet.

Es wird immer essentieller aus den wachsenden Datenschätzen echten Nutzen für Unternehmen und Kunden im öffentlichen Bereich zu generieren. Mehr über das Thema der digitalen und intelligenten Stadtentwicklung erfahren Sie hier.

Effizienter Service und skalierbare Performance dank Dell Technologies

Für VOR als weitsichtig handelndes Unternehmen ist klar, dass nicht nur eine sich laufend erhöhende Performance-Anforderungen und ein vereinfachtes Management der IT-Infrastruktur die größten Herausforderungen der nächsten Jahre sein werden. Der Kostenfaktor, sowie das Service und das Support-Angebot waren und sind ein ebenso relevanter Gradmesser.

Daher suchte der VOR nach einem verlässlichen Partner, um die zukünftige IT-Architektur und -Strategie auf Basis des Status Quo zu gestalten. So kamen folgende Lösungen von Dell Technologies zum Einsatz:

Mit der Wahl zu den Dell EMC Unity XT 480 All Flash Systemen wurde eine Speicherplattform implementiert, um über 100TB an systemkritischen Daten rasch und sicher zur Verfügung zu stellen. Die Datenreduktionsrate der Storage Systeme konnte im Vergleich zum bisherigen Speichersystem um den Faktor 3 verbessert werden. Durch die enthaltene CloudIQ Applikation wird ein intelligentes Ökosystem für Predictive Analytics geschaffen, um den Status der Storage Systeme proaktiv zu monitoren.

Außerdem kamen 12 Dell EMC PowerEdge R740 Server neu hinzu, die mittels integrierter Open Manage Enterprise Software und iDRAC Software einfach und kostensparend verwaltet werden können. Sie lassen sich exzellent in das VMware Management einbinden und werden von ausgezeichnetem Support begleitet.  Für die Netzwerk-Performance kommen bei VOR vier Dell EMC Connectrix FC Switches zum Einsatz. Die Umgebung beinhaltet VMware Servervirtualisierung und Oracle VM zur Visualisierung der Oracle Datenbanken.

Die Dell EMC Unity Storage-Familie


Die Anwender an den ca. 150 digitalen Arbeitsplätzen haben aufgrund unterschiedlichster Projektanforderungen auch unterschiedlichste Client-Geräte im Einsatz, wie zum Beispiel Dell Latitude Laptops, Dell Precision Mobile und Tower Workstations, Dell Optiplex Desktops, sowie diverse Dell Monitore und Zubehör.

Stabilität und Performance aus einer Hand

Mit den neuen Lösungen von Dell Technologies sieht sich der VOR mit einer nachhaltigen Lösung für die Zukunft gerüstet. Denn durch die im Jänner 2020 implementierte IT-Infrastruktur konnte die Skalierbarkeit erhöht werden, sodass der Nutzung des gewaltigen Schatzes an Daten nichts mehr im Wege steht.

Das Bechtle IT-Systemhaus als Dell Technologies Channel Partner berät und betreut VOR bereits seit über 12 Jahren und hat auch in diesem Projekt wieder mit ausgezeichneter Beratungs- und Implementierungs-Leistung geglänzt, um VOR bei der digitalen Stadtentwicklung und der digitalen Transformation zu unterstützen.

 „VOR spielt für die Digitale Stadtentwicklung eine Schlüsselrolle und ich freue mich sehr, sie schon viele Jahre bei ihrer digitalen Transformation zu begleiten.“ – Bernhard Winkler, Dell Technologies

Als Dell Technologies sind wir stolz, die Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH mit unserer kompetenten Beratung und unseren Lösungen zu unterstützen, um eine sichere und smarte Abwicklung des öffentlichen Nahverkehres und eine effektive Weiterentwicklung von Innovationsprojekten in dieser wichtigen Branche zu ermöglichen!

Dell Technologies schafft Technologien, um Herausforderungen in unserer Gesellschaft zu bewältigen und nachhaltigen Fortschritt zu erzielen. Folgen Sie uns auch auf LinkedIn und Twitter, um keine Updates zu verpassen.

About the Author: Dell Technologies